Sportlerporträt #8 - Erik Emmrich

    Die Fakten:

     

    Name: Erik Emmrich

    Alter: 16

    Verein: HSB Heidenheim

    Sponsoren: Propain Bikes, Sixpack Racing, Leatt Protectives, Onza Tires, 100%, Muc Off, Klausmann Suspension, Gravity Mountainbike Magazin, Bikeperfectionparts

    Bike-Disziplin: 4cross / Downhill

    Beruf: Schüler

     

    Ein paar Fragen an Dich:

    Warum liebst du das Biken?

    Weil man einfach im Freien ist und abschalten kann. Außerdem ist es sehr cool immer wieder neue Herausforderungen zu finden, neue Sprünge oder andere Sachen auszuprobieren.

     

    Drei Stichworte die Dich gut beschreiben?

    freundlich / hilfsbereit / hungrig

     

    Wie lange fährst du schon Rad und wie bist du dazu gekommen?

    Ich habe mit 6 Jahren angefangen Cross Country Rennen zu fahren, da dort aber immer drei Konkurrenten schneller waren als ich, verging mir die Lust daran und ich wollte was anderes ausprobieren.

    Zufälligerweise veranstaltete Steinweiler (ich glaube 2010) ein Dual Eliminator Rennen welches von mir aus nicht sehr weit weg war. Mein Dad hatte mir dafür extra billige Protektoren gekauft und ich durfte mit seinem alten Motorradhelm (darunter hatte ich eine Mütze auf damit der Helm gepasst hat) fahren. Das Rennen hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich wurde auf Anhieb sogar Zweiter. Deswegen entschied ich mich den Süddeutschen 4cross Cup zu fahren. Es lief in meiner ersten Saison auch sehr gut und seitdem bin ich dabei in der 4cross Szene.

     

    Wie viele Räder hast du?

    -Propain 4bidden (4cross Bike)

    -Propain Tyee (Enduro Bike)

    -Propain Rage CF (Downhill Bike)

    -Propain Unity (als Dirtbike aufgebaut)

     

    Rennen? Erfolge? Verletzungen?

    Rennen sind es, so wie jedes Jahr, ziemlich viele gewesen. Ich glaube 13 oder 14... Dieses Jahr waren die Erfolge eher Nebensache, da ich ein Jahr früher als normal in die Elite Klasse gewechselt habe, um mehr Erfahrung zu sammeln.

    Trotzdem kann ich mich mit meinem Deutschen U17 Meister im 4cross und dem Deutschen U17 Vize-Meister in meinem zweiten Downhillrennen nicht beschweren, zudem hab ich das 4x Pro Tour Rennen in Winterberg in meiner Kategorie gewonnen.

    Was mich aber sehr gefreut hat und womit ich nie gerechnet hätte, waren erste Podiumsplätze in der Elite Klasse und ich durfte in Heidenheim sogar mal in einem Elite-Finale führen.... die Geschichte kennt man ja. ;)

     

    Verletzungen waren dieses Jahr leider auch dabei. In Heidenheim habe ich mir bei dem Sturz im Finale mein Knie kaputt gemacht und war zwei Wochen auf Krücken unterwegs. Leider habe ich dadurch ein paar Rennen verpasst. Zurzeit bin ich mit einer Schiene am rechten Fuß unterwegs weil ich mir beim Fußball spielen einen Bänderriss zugezogen habe. Schlüsselbein- und Armbruch hatte ich in den letzten Jahren leider auch schon.

     

    Du startest mit deinen noch jungen Jahren bereits in der Elite im 4cross, bist auch im Downhill aktiv und hast schon viel erreicht unter anderem bist Du in der U17 Deutscher Meister (4cross) und Vize-Meister (Downhill). Erzähl mal wie das für dich ist/war, was sind deine Ziele, was möchtest du noch erreichen?

    Einer meiner größten Träume war ein Deutsches Meister Trikot an meine Wand zu hängen. In den letzten Jahren wurde in meiner Kategorie der Deutsche Meister leider nie ausgefahren, weil es immer zu wenig Starter gab. Als ich dieses Jahr mitbekommen habe, dass in der Kategorie in der ich startete ein Deutscher Meister ausgefahren wird, wusste ich, worauf ich mich vorbereiten musste. Und ja, dieses Jahr hat es dann endlich funktioniert und es ist schon ein echt tolles Gefühl.

    Das I-Tüpfelchen der Saison war dann eine Woche nach meinem U17 Deutschen Meister Titel bei der Downhill DM in Ilmenau, bei der ich in meinem 2. Downhill Rennen überhaupt (1. Downhill Rennen war beim Rookies Cup in Winterberg) die Silbermedaille holte.

     

    Eines meiner Ziele ist, unter anderem, die echt mega große Pro Line im JBC zu springen und einmal für Deutschland bei der 4cross WM zu starten. Wäre echt ein Traum von mir.

     

    Was machst du, wenn du mal nicht gerade auf dem Bike bist?

    Ich spiele neben bei noch Fußball weil es ein guter Ausgleich zum Rad fahren ist und die Schulbank muss ich leider auch noch drücken.

     

    Dein schönstes Bike-Erlebnis?

    Eines meiner schönsten Erlebnisse war letztes Jahr auf Korsika. Mega Landschaft und es gibt echt schöne Trails und Touren. Außerdem ist das Vinschgau jedes Jahr in den Herbstferien auch immer on point! ;)

     

    Was kannst Du anderen Bikern mit auf den Weg geben?

    Spaß haben bei dem was man machen möchte und sich nicht überschätzen, aber man sollte sich auch mal etwas trauen.

     

    Erik vielen lieben Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast, meine Fragen zu beantworten. Ich wünsche Dir auch weiterhin viel Erfolg bei deinen Rennen und Träumen!

     

    Kommentar schreiben

    Kommentare: 0